Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus

Moritz Netenjakob verwebt exakte Alltagsbeobachtung, beißende Satire und warmherzige Figurenzeichnung zu einem Panoptikum deutscher Befindlichkeiten, das vor allem eins ist: sehr, sehr komisch.

Samstag, 11. Mai 2019, 20:00 Uhr

  Kulturhaus Osterfeld

Osterfeldstr. 12
75172 Pforzheim


Termin eintragen

  im Google Kalender      in Outlook      im Apple Kalender


Netenjakob vergleicht deutsches und südländisches Flirtverhalten, schickt Dorfbewohner in eine moderne Theaterinszenierung und zeigt, wie sich ein Lehrerehepaar beim erotischen Rollenspiel in der eigenen Political Correctness verheddert.
Ein türkischer Fabrikant verzweifelt an unseren DIN-Normen; ein deutscher Filmproduzent will nicht, dass die Titanic sinkt; und Udo Lindenberg, Jan Delay sowie Herbert Grönemeyer reagieren auf den Angriff eines Ufos.

In seinen Geschichten gelingt Moritz Netenjakob das Kunststück, exakte Alltagsbeobachtung, beißende Satire und warmherzige Figurenzeichnung zu einem Panoptikum deutscher Befindlichkeiten zu verweben, das vor allem eins ist: sehr, sehr komisch.


Mit Kant-Zitaten zum Orgasmus

Pressestimmen

„Herrlich abgedrehte Szenen, die von seiner stupenden parodistischen Fähigkeit und jeder Menge selbstironischer Attacken leben“ (Kölner Stadt-Anzeiger, 22.11.2014)

„Zwerchfellmassage mit intellektuellem Anspruch“ (WAZ, 19.10.2014)

„Das Publikum kriegt sich kaum mehr ein“ (Rotenburger Kreiszeitung, 11.5.2015)


  alle Termine von Moritz





Moritz Netenjakob

Management & Booking

Hülya Doğan-Netenjakob

Hülya

Hülyas Booking Büro
Postfach 56 01 15
50986 Köln

   02236 / 384 66 47

   bueronetenjakob@gmx.de
   moritz-netenjakob.de



Autorentätigkeit

Barbara Schwerfel

Sülzbugstr. 13
50937 Köln

   0221 - 44 47 90
   0221 - 42 66 26

   schwerfel@ra-schwerfelkramer.de
   www.barbaraschwerfel.de