Schwagerparty

Eine Deutsch-Türkische Verwandtschaft

Serhat Dogan ist Türke und hat einen Deutschen Schwager: Moritz Netenjakob. Und während Serhat jetzt fleißig die Deutsche Straßenverkehrsordnung lernt, treibt sich Moritz in Shisha Bars rum und ernährt sich von Knoblauchwurst und Schafskäse. Serhat korrigiert sein Männerbild beim Christopher Street Day – und Moritz lernt, dass man Frauen auch erobern kann, ohne Schopenhauer zu zitieren. Erleben Sie den Culture-Clash aus zwei Perspektiven. Die eine: brüllend komisch. Die andere: äh, ja gut, auch brüllend komisch. Über Serhat Dogan wurde geschrieben: „Exzellentes Kabarett!“ (Osnabrücker Zeitung) „Naturtalent!“ (Kölner Stadtanzeiger) „Dieser Mann ist unglaublich!“ (Bastian Pastewka) Und über Moritz Netenjakob wurde geschrieben: „Meister der Parodie, in Intonation und Gestik.“ (Pforzheimer Zeitung) „Lachtränen und Zwerchfellmuskelkater“ (Hanauer Anzeiger) "Herrlich skurrile Szenen, die an Loriots beste Klassiker heranreichen" (Allgemeine Zeitung, Mainz)


Schwagerparty

Die nächsten Auftritte

28.04.2022 20:00 UhrSchwagerparty - Glashaus- Herten

Downloads




  mehr Programme von Moritz





Moritz Netenjakob

Management & Booking

Hülya Doğan-Netenjakob

Hülya

Hülyas Booking Büro
Postfach 56 01 15
50986 Köln

   02236 / 384 66 47

   bueronetenjakob@gmx.de
   moritz-netenjakob.de



Autorentätigkeit

Barbara Schwerfel

Sülzbugstr. 13
50937 Köln

   0221 - 44 47 90
   0221 - 42 66 26

   schwerfel@ra-schwerfelkramer.de
   www.barbaraschwerfel.de